Sie sind hier: Geschichte

Geschichte

Die GREAG AG Nutzfahrzeuge wurde 1996 durch Werner und Sonja Greutmann sowie deren Sohn Beat Greutmann gegründet. Bei der Gründung der GREAG AG durfte Werner Greutmann bereits auf eine über 25-jährige Tätigkeit in der Nutzfahrzeug- und Transportbranche zurückblicken. Ausschlaggebend für die Gründung der GREAG AG und den Ausbau der Reparaturwerkstätte war der Sohn Beat Greutmann, welcher bereits in jungen Jahren wusste, dass er den Beruf des Lastwagenmechanikers erlernen wollte. Die Lehrjahre absolvierte Beat Greutmann in einem auswärtigen Betrieb. Nach Abschluss der Lehre wurde dann die GREAG AG Nutzfahrzeuge gegründet.

Während 20 Jahren baute die GREAG AG Nutzfahrzeuge ihre Dienstleistungen aus und das Team wurde stets erweitert. So wurde im Jahr 2004 die alte Lager- und Einstellhalle der Th. Hofer AG an der Weinfelderstrasse 25 erworben. Nach der Umbauphase in eine Reparaturwerkstätte wurde im Frühjahr 2006 das neue Domizil bezogen.

Bereits im Jahr 2011 wurde die bestehende Reparaturwerkstätte um eine Prüfstrasse und eine Waschhalle erweitert. Im Mai 2012 feierte die GREAG AG Nutzfahrzeuge dann die Einweihung des neuen Prüfzentrums.

Seit der Gründung der GREAG AG Nutzfahrzeuge arbeitete sich Beat Greutmann immer mehr in die operative Leitung ein, welche fliessend an ihn überging. Im Jahr 2017 übergaben Werner und Sonja Greutmann dann die GREAG AG Nutzfahrzeuge an den Sohn Beat Greutmann und dessen Ehefrau Andrina Loder Greutmann und traten nach über 50-jähriger Tätigkeit in der Nutzfahrzeug- und Transportbranche in den wohlverdienten Ruhestand.